Audio Note AN-J

Audionote AN-K / D SPe SE SEC
Audio Note AN-J / LX

Audio Note AN-J

 

Die Audio Note AN-J ist als 2-Wege Lautsprecher konzipiert und deckt trotz seiner bescheidenen Abmessungen einen sehr breiten Frequenzbereich ab. Im Gegensatz zu vielen anderen Lautsprechern ist die AN-J relativ effizient, wodurch sie sich hervorragend als perfekter Partner für die hochwertigen Röhrenverstärker von Audio Note eignet.

 

Der Großteil des High-End-Audiomarktes ist oft mit schlecht konzipierten Lautsprechersystemen mit geringem Wirkungsgrad besetzt. Diese Konzepte bestehen normalerweise aus mehreren nicht ideal abgestimmten Treibern und einer sehr komplexen Frequenzweiche, die in einem Gehäuse untergebracht ist, welches die tonalen und strukturellen Eigenschaften von Stahlbeton aufweist. Ihre Designer sind geblendet von der dogmatischen Suche nach hohen Schalldruckpegeln und flachem Ansprechverhalten.

 

Aber was ist mit den anderen Faktoren, die für die emotionale Einbeziehung der Musikwiedergabe wesentlich sind? Was ist mit Kohärenz, voller natürlicher Mikro- und Makrodynamik, innerem Detail? Was ist mit dem Leben? Was ist mit Emotionen? 

Diese wichtigen Dinge scheinen einfach nicht Teil des Lastenhefts für "High Performance Audio" zu sein. Und die Musik leidet darunter enorm.

 

Das Design des Audio Note AN-J Lautsprechers folgt dagegen einer ganz anderen Philosophie. Benötigt wird ein Gehäuse, dass die ausgewählten Hoch- und Tiefmitteltöner ergänzt, anstatt gegen sie zu kämpfen. Anstatt zu versuchen, die Resonanzen zu töten, passt Audio Note das Gehäuse so an, dass es in Frequenzbändern angeordnet wird, in denen es den Betrieb der Hoch- und Tiefmitteltöner unterstützt und verbessert. Dies führt zu einem Lautsprechersystem, das die Leistung des vorgeschalteten Verstärkers optimal nutzt.

 

Die Materialauswahl für das Gehäuse der Audio Note AN-J ist ein Bereich, in dem viel Forschung und Entwicklung stattgefunden hat. Im Laufe der Jahre hat Audio Note viele verschiedene Materialien und Kombinationen ausprobiert. Dies ist ein zeitaufwändiges Unterfangen, das im aktuellen Design gipfelt, bei dem für das gesamte Gehäuse die hochwertigste russische Birke verwendet wird. Verstrebungen und interne Dämpfung werden auf ein Minimum beschränkt und strategisch angewendet, um die Treiber nicht zu behindern.

 

Das Gehäuse der Audio Note AN-J wurde so konzipiert, dass sie wandnah aufgestellt werden kann. Dabei kann der Bassbereich von dieser Aufstellung profitieren, da die wandnahe Aufstellung integraler Bestandteil bei der Entwicklung der Audio Note AN-J war. In dieser Position übertrifft sie jeden Lautsprecher ähnlicher Größe unabhängig von seiner Herkunft. Dies ist teilweise auf die in der Tiefe reduzierte, dafür aber breite Gehäuseform zurückzuführen, die den Treibern die bestmöglichen Betriebsbedingungen bietet und es ihnen ermöglicht so zu arbeiten, als wären sie in einer virtuellen Wand montiert. Dies bietet das ungestörteste Schallfeld mit der größtmöglichen und gleichmäßigsten Streuung, die von einer realen Gehäuseform möglich ist. 

 

Die Frequenzweiche der Audio Note AN-J ist einfach gehalten, im Wesentlichen erster Ordnung, dabei fest verdrahtet und enthält Drosseln mit Luftkern sowie ausgewählte Bipolar- und Polypropylenkondensatoren (je nach Modell entweder Kupferfolie oder Silberfolie). Die interne Verkabelung besteht entweder aus 99,99% reinem Kupfer oder 99,99% reinem Silber Audio Note (UK) Kabel, abhängig vom genauen Modell. (Siehe Spezifikationen.)

 

Gleichbleibende Klangqualität ist ein Hauptproblem bei der Lautsprecherkonstruktion. Leider unterscheiden sich alle Treiber geringfügig voneinander, auch wenn sie gleich aussehen und die gleichen Grundspezifikationen haben. Viele Lautsprecherhersteller werden Ihnen sagen, dass sie "computerangepasste" Frequenzweichen anbieten, und obwohl dies in gewissem Sinne zutreffen kann (jede Frequenzweiche wurde möglicherweise so angepasst, dass sie genau die gleiche Kapazität, Induktivität und den gleichen Widerstand aufweist), berücksichtigt diese "passive" Herangehensweise die in den Treibern selbst vorhandene mechanische und akustische Varianz nicht angemessen, wobei winzige Unterschiede im akustischen Verhalten zu erheblichen Unterschieden in Leistung und Klang führen. Um die bestmögliche Kombination von Treibern und Frequenzweichen zu erhalten, hat Audio Note einen dynamischen Anpassungsprozess entwickelt. Dies stellt sicher, dass jeder Lautsprecher in einem Stereopaar innerhalb von 0,4 dB mit einer „Masterkurve“ und auch seinem Partner übereinstimmt. Vermutlich erreicht kein anderer Lautsprecherhersteller eine so enge Übereinstimmung und testet 100% seiner Produktion. Diesen massiven Aufwand betreibt Audio Note neben der AN-J natürlich auch bei seinen anderen Lautsprechermodellen. 

 

Ein weiterer oft übersehener Bereich des Lautsprecherdesigns ist die Materialauswahl für die Treiber. Es ist sehr in Mode gekommen, alle Arten von exotischen Materialien (Beryllium, Diamant, Kohlefaser, Keramik usw.) als Kegelmaterialien in modernen Treibern zu verwenden, hauptsächlich weil es den Eindruck erweckt, dass der betreffende Hersteller große Fortschritte in seiner Forschung gemacht hat um besser klingende Lautsprecher herzustellen. Die traurige Tatsache ist, dass keines dieser Materialien wie beabsichtigt funktioniert, da alle ihre eigene Klangsignatur haben. Unabhängig davon, wie die Frequenzweiche gestaltet ist, ist diese Klangsignatur vorhanden, sobald der Lautsprecher Musik wiedergibt. Es mag bei einigen Arten von Musik weniger offensichtlich und hörbar sein, aber letztendlich wird das ausgewählte Material immer einen Teil seiner eigenen Signatur auf den wiedergegebenen Ton prägen. Darüber hinaus ist es von entscheidender Bedeutung, dass der Klang und die Eigenschaften eines einzelnen Treibers denen des ausgewählten Partners entspricht, damit bei der Wiedergabe eines Instruments durch beide Treiber gleichzeitig (was fast immer der Fall ist), der Hochtonbereich nicht losgelöst vom Tief- Mitteltonbereich klingt und umgekehrt. Dies ist ein Aspekt der Klangqualität, der selbst mit den modernsten Testgeräten nicht gemessen werden kann. Er kann ausschließlich durch Zuhören beurteilt werden. Audio Note ist sich dessen sehr bewusst und hat bewusst Treiber ausgewählt, deren akustische Signaturen so genau wie möglich übereinstimmen. Dies hat Audio Note veranlasst, gutes, altmodisches Papier für den Tief- Mitteltöner und imprägnierte Seide für den Kalottenhochtöner zu bevorzugen. Wenn diese Materialien richtig aufeinander abgestimmt sind, verbinden sie nahtlos die niedrigen und hohen Frequenzen und bieten das bestmögliche Leistungsniveau in der realen Welt der Akustik.

 

Die Audio Note AN-J gibt es neben diversen Holzfurnieren auch in unterschiedlichen Ausbaustufen. Dabei unterscheiden sich diese Ausbaustufen im Wesentlichen durch die interne Verkabelung (je 2 Qualitätsstufen von Kupfer- und Silberverkabelung erhältlich) und die verbauten Induktionsspulen (Kupfer und Silber erhältlich). Beim Top-Modell, der Audio Note AN-J SEC Silver wird dann u. a. auch noch AlNiCo als Magnet im Hochtöner und im Tief- / Mitteltöner verbaut. Außerdem gibt es bei der Version die Möglichkeit für den Tief- / Mitteltöner statt dem Standardmaterial Papier, optional blaue Hanfmembrane zu wählen. Wir beraten Sie gerne bei der für Sie passenden Konfiguration.

 

Die Audio Note AN-J hat uns von Anfang an mit Ihrer einnehmenden Art begeistert. Bereits das Einstiegsmodell, die AN-J D, spielt dermaßen bruchlos und auf der ganzen Linie überzeugend, dass man sich nicht vorstellen kann, aus einem so verhältnismäßig kleinen Lautsprecher noch mehr an bezauberndem Klang entlocken zu können. Das gilt zumindest, bis man eine der größeren Ausbaustufen dieses Ausnahmelautsprechers gehört hat. Jedes Upgrade der AN-J ist sofort nachvollziehbar und seinen Preis wert. Das kennen wir so von keinem anderen Lautsprecher. Durch die vielen Optionsmöglichkeiten kann so jeder Musikliebhaber gemeinsam mit unserer Unterstützung die für ihn beste Version konfigurieren.

 

Vereinbaren Sie einen Hörtermin in unserem Wohnraumstudio und tauchen Sie in die unnachahmlichen Klangwelten der Audio Note AN-J ein. Sie werden Ihre Lieblingsmusik so intensiv erleben, wie nie zuvor.

 

Technische Daten

Impedanz: 6 Ohm

Frequenzgang: 25 Hz bis 23 kHz /+- 6 dB

Empfohlene Verstärkermindestleistung: 7 W RMS pro Kanal

Empfohlene Verstärkermaximalleistung: 150 W RMS pro Kanal

Gehäusematerial: Russische Birke (MDF/Span beim "D" Modell) mit Echtholzfurnier 

Gewicht: 13 kg pro Lautsprecher

Gehäusemaße: 585mm (h) x 330mm (w) x 235mm (t) pro Lautsprecher