APR 204


  • Nominal output level - Line: 2 V
  • Input sensitivity - Line: 500 mV, to nominal output level
  • Input sensitivity - Phono: 5 mV, to nominal output level
  • Number of input ports: 3 unbalanced input per channel, 1 MM-level input per channel
  • Number of output ports: 1 unbalanced line level output per channel, 1 headphone output per channel
  • Max. input signal - Line: 7 V
  • Max. input signal - Phono: 200 mV
  • Gain - Line: +12 dB
  • Gain - Phono: +52 dB, (f = 1 kHz)
  • Total harmonic distortion - Line: < 0.05%, (f = 1 kHz, input level: 500 mV)
  • Total harmonic distortion - Phono: < 0.5%, (f = 1 kHz, input level: 5 mV)
  • Frequency response - Line: 4 Hz - 300 kHz, (-1 dB)
  • Frequency response - Phono: 20 Hz - 20 kHz, (-0.3 dB)
  • Input impedance - Line: 100 kOhm
  • Input impedance - Phono: 47 kOhm
  • Signal-to-noise ratio - Line: > 100 dB
  • Signal-to-noise ratio - Phono: > 70 dB
  • Tubes required: 4 x ECC83/12AX7; 2 x E88CC/6922
  • Weight: 8.4 kg
  • Dimensions: 43 x 10 x 32 cm

Mit der Einführung der Vakuumröhren-Stereo-Endstufe Qualiton APX 200 war die Entwicklung eines durch und durch klassischen Röhren-Vorverstärkers verbunden. Der Vorverstärker Qualiton APR 204 soll diesem Anspruch gerecht werden, indem er nicht mehr sein möchte als das was er ist! Ein klassischer Vorverstärker…im klassischen Design. 

 

An der Rückseite finden 3 externe Geräte Anschluss. Zusätzlich noch ein MM Phono Eingang, die Mithilfe des auf der Vorderseite befindlichen Quellenwahlschalters geschaltet werden können. 

 

Befindet sich die Eingangswahleinheit in der Position „P“, d. H. PHONO, gelangt das zu verarbeitende Signal über die mit PHONO gekennzeichneten Cinch-Anschlüsse in das Gitter der ersten spannungsverstärkenden Vakuumröhre - also auf kürzestem Weg.
Von hier gelangt die Signalkomponente auf die oben erwähnte klassische Weise über ein passives Korrekturnetzwerk zwischen Stufen gemäß RIAA-Standard, das ausschließlich mit passiven Elementen realisiert ist, in das Netz der zweiten spannungsverstärkenden Stufe. 

 

Wir verwenden sowohl in der ersten als auch in der zweiten Spannungsverstärkungsstufe Doppeltrioden ECC83 / 12AX7. Über einen geeigneten Abstimmkreis und ein Potentiometer zur Lautstärkeregelung ist der Ausgang der PHONO-Stufe mit der LINE-Stufe verbunden, die aus Doppeltrioden E88CC / 6922 besteht.